Laufzeit der Service-Pakete / Bedingungen

Service-Pakete haben eine Laufzeit von einem Monat und verlängern sich automatisch, wenn sie nicht bis zum 25. eines Monats gekündigt werden oder ein Wechsel in ein anderes Service-Paket vorgenommen wird. Die Gebühr für ein Service-Paket ist monatlich im Voraus zu entrichten und die Vermittlungsprovisionen werden monatlich nachträglich berechnet. Für die Gebühren und Vermittlungsprovision wird jeweils eine getrennte Rechnung erstellt, die innerhalb von 10 Tagen ohne Abzug fällig ist. Sind innerhalb der Laufzeit eines Service-Pakets Aufträge von Auftraggebern bereits erteilt worden, die erst nach Beendigung oder Wechsel des Service-Pakets produziert werden, wird für diese Aufträge die Vermittlungsprovision berechnet, die dem zum Zeitpunkt der Auftragserteilung gültigen Service-Paket oder der Art der Mitgliedschaft entsprach.

Die Berechnung erfolgt zunächst umsatzsteuerfrei nach § 19 Abs. 1 UStG. Die Änderung auf die Berechnung zuzüglich Mehrwertsteuer ist entsprechend § 2.5. der Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit möglich.

Stand: Mai 2012