NEWS FÜR DRUCKER, DRUCKEN, DRUCKEREIEN!

Geschäftslage in Druckereien erneut schlechter!

Das BVDM Konjunkturbarometer zeigt auf eine Verschlechterung der Wetterlage in Druckereien. Im Juni war die Einschätzung über die aktuelle Geschäftslage bei – 5%. Auch die Einschätzung der eigenen Lage und der Nachfrage in der Druckindustrie verschlechterte sich von – 21% auf – 27%.

Die Stimmung der Drucker ist geteilt. 23% erwarten in den nächsten 6 Monaten eine Verbesserung der Situation und 20% sehen genau das Gegenteil. Da etwa 57% der Meinung sind, dass es keinerlei Veränderungen gibt, kann keine eindeutige Trendmeldung daraus entwickelt werden.

27% mehr Durchsatz bei der Plattenbelichtung!

Kodak meldet einen Quantensprung für seinen CTP Plattenbelichter Magnus 800. Nach Angaben des Herstellers wurde die Leistung des Belichters um 27% gesteigert. Diese CTP Anlage ist für den Einsatz in mittleren und großen Akzidenzdruckereien konzipert und kann mit einem automatischen Palettenlader ergänzt werden.

Verdi verurteilt: Schadensersatz wegen Warnstreik!

Die letzte Instanz war das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt, das die Gewerkschaft Verdi jetzt zu einem Schadensersatz verurteilt hat. Verdi hatte bei einem Verpackungsdrucker zu einem rechtswidrigen Warnstreik aufgerufen. Die betreffende Verpackungsdruckerei, die sich zu einem erheblichen Teil mit Packungsbeilagen und Verpackungen für die pharmazeutische Industrie befasst, war vom Arbeitgeberverband Druck und Medien in eine tariflose Mitgliedschaft im Arbeitgeberverband Papier, Pappe und Kunststoff gewechselt. Das BAG-Urteil sagt ganz klar aus, dass Arbeitskampfmaßnahmen unzulässig sind, die nach einem Wechsel des Arbeitgeberverbandes erfolgen, wenn das Unternehmen aus einer Tarifbindung in einen Verband ohne Tarifbindung wechselt. Die Verpackungsdruckerei hat einen Schadensersatz von 35.000 Euro von Verdi gefordert, der allerdings jetzt durch das Landesarbeitsgericht festgestellt werden muss. (Urteil vom 19.6.2012 – 1 AZR 775/10)

SPD hat kein Interesse mehr am Druck!

Die SPD kassiert 7,1 Millionen Euro von der Deutschen Druck- und Verlagsgesellschaft mbH (DDVG), die zu 94,67% der Partei gehört. Trotzdem hat man in der SPD wegen der schwierigen Lage, der strukturellen Krise und des ruinösen Wettbewerbs kein strategisches Interesse mehr in der Druckproduktion. Im Vorjahr hatte die SPD auch 7,7 Millionen Euro Einnahmen aus dem Druckereigewerbe, aber man verweist darauf, dass diese Gewinne aus besseren Jahren stammen und der Gewinn im Vorjahr nur eine knappe Million Euro gewesen ist. Alle Druckereien der SPD sollen im Jahr 2011 defizitär gearbeitet haben.

Streicht HP 1.000 Stellen in Deutschland?

Nach einem Bericht des Nachrichtenagentur Reuters und der Wirtschaftswoche sollen bei HP in Europa etwa 8.000 Stellen gestrichen werden. Für Deutschland rechnet man mit dem Wegfall von etwa 1.000 Arbeitsplätzen von derzeit 10.400. Der US-Konzern will weltweit auf ca. 8% der Belegschaft verzichten, was einen Arbeitsplatzverlust für ca. 27.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedeuten würde. Der Grund für die Entlassungen sollen Probleme im PC-Geschäfts sein, das durch den Wettbewerb der Tablet-Computer und Smartphones leidet. Eine Stellungnahme von Hewlett Packard gab es zu den Meldungen nicht.

Nyloflex-ACE für den Flexodruck jetzt weltweit!

Westeuropa und in Nordamerika waren die ersten Märkte für die Produkteinführung des neuen Klischeematerials für den Flexodruck. Die Flexodruckplatten Nyloflex ACE werden werden für den Druck von Verpackungsfolien, für Wellpappe, den Druck von Getränkeverpackungen und im Rollenetikettendruck eingesetzt. Nach Herstellerangaben sind sie für wasserbasierende Farbsysteme, Lösemittelfarben und einige UV-Flexodruckfarben geeignet. Die Vorteile dieser neuen Druckplatten sollen vorrangig im Bereich des Rasterdrucks von feinen Rasterpunken liegen, insbesondere auch bei Verläufen und Bildern mit großen Kontrasten. Das Klischeematerial wird für die konventionelle und digitale Belichtung angeboten und der Hersteller berichtet von bis zu 500.000 Laufmeter ohne Reinigungsstopps.

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>